Sunday, October 2nd, 2022

A43: Neue Vollsperrung am Wochenende – großräumige Umleitung

Die A 43 zwischen Herne und Recklinghausen wird erneut am Wochenende aufgrund Bauarbeiten an der Bahnbrücke gesperrt. Was Autofahrer wissen müssen.

Blick von der Tunnelbaustelle im Kreuz Herne auf die Brücken über der A43 in südlicher Richtung.
Im Februar 2023 werden die finalen Arbeiten an der Brücke stattfinden. © © Kurenbach/Autobahn Westfalen

Wegen des Neubaus der Bahnbrücke, die im Süden des Autobahnkreuzes Herne parallel zur Cranger Straße verläuft, sperrt die Autobahn Westfalen die A43 ein weiteres Mal zwischen Recklinghausen und Herne für das Wochenende. Die Sperrung beginnt am Freitag (23.9.) um 21 Uhr und endet am Montag (26.9.) um 5 Uhr. Sie ist angesetzt zwischen dem Kreuz Recklinghausen und Herne-Eickel in beiden Fahrtrichtungen.

Die großräumige Umleitung verläuft über die A40, die A45 und die A2. Notwendig wird die Sperrung, weil die Eisenbahnbrücke der Deutschen Bahn an ihre endgültige Position geschoben wird. Dabei nutzt die Autobahn Westfalen die Sperrung, um weitere notwendige Arbeiten an der Strecke durchzuführen.

Neue Eisenbahnbrücke ist ein Großprojekt

Der Bau der neuen Bahnbrücke ist sehr aufwendig. Da die neue Eisenbahnbrücke aus zwei Teilen zusammengesetzt wird, mussten sich Autofahrer bereits in den vergangenen Wochen und Monaten auf Sperrungen und Verkehrsbehinderungen einstellen.

Erst Anfang Juli war die A 43 ein Wochenende in Fahrtrichtung Münster gesperrt. Dort wurde das Traggerüst für die Brücke montiert. Zuvor wurde der Überbau über der Ausfahrt betoniert, weshalb Ende April schon einmal die Autobahn komplett gesperrt wurde.

Die finalen Arbeiten finden im Februar 2023 statt. Am Wochenende von Freitag (10.2.) ab 21 Uhr bis Montag (13.2.) wird die Autobahn noch einmal in beiden Fahrtrichtungen gesperrt, inklusive der Verbindungen. Dann werden die Reste der alten Brücke abgerissen.

Quellenlink : A43: Neue Vollsperrung am Wochenende – großräumige Umleitung