News Deutschland

Keine Braveheart Battle 2018

Die Austragung der Braveheart Battle stand seit Wochen unter keinem guten Stern. (Austragung der Braveheart Battle 2018 fraglich). Seit wenigen Minuten ist es endgültige Gewissheit. 2018 wird es keine Braveheart Battle geben.

sat10Mar11:0015:00Veranstaltung abgesagtBraveheart Battle Organisator: PAS-TEAM Ltd. Distanzen:20 Kilometer LaufLand:Deutschland

Die Veranstalter haben auf ihrer Facebook Seite folgendes Statement veröffentlicht:

Wir, Christoph Zitzmann und Jörg Lindemann, selber begeisterte Bravehearts erster Stunde, wollten ursprünglich als Sponsor der Trassierbänder unseren Beitrag für das BraveheartBattle 2018 in Bischofsheim beisteuern. Leider wurden wir von der Insolvenz des Veranstalters PAS-Team Ltd. nach Lieferung der Bänder überrascht.

Seit Mitte Januar 2018 haben wir viel Arbeit daran gesetzt und alles inunsere Macht stehende unternommen, um das BraveheartBattle, wie bereits durch den insolventen Veranstalter geplant, am 10.03.2018 in Bischofsheim stattfinden zu lassen. Unser ehrgeiziges Ziel war es, alles daran zu setzen, dass der BraveheartBattle, zusammen mit dem Masterchief Joachim von Hippel und einem bewährten Kern des Orga-Teams, fortgeführt werden kann. Unsere Wunschvorstellung war es ebenso, den ca. 1.600 Läufern, die bereits ihr Startgeld für das abgesagte DragonheartBattle 2017 sowie das BraveheartBattle 2018 bezahlt hatten, im besten Fall einen Freistart zu ermöglichen. Am Ende aber waren die organisatorischen und finanziellen Hindernisse in der knappen Zeit auch für den tapfersten Braveheart nicht überwindbar. Insbesondere bei den wichtigsten Partnern scheiterte es an den dringend benötigten Zugeständnissen.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie ärgerlich eine Veranstaltungsabsage sein kann, insbesondere wenn man durch die Insolvenz des Veranstalters sein Startgeld verliert. Wir haben aktuell die Markenrechte erworben und arbeiten nun mit Nachdruck an einem tragfähigen Zukunftskonzept für den Kult-Lauf, das wir hoffentlich in wenigen Wochen präsentieren können. In diesem Konzept werden wir möglichst alle von der Insolvenz betroffenen Läufer einbinden.

Wir wünschen uns, gemeinsam den BraveheartBattle wieder zu einem absoluten Highlight im Laufkalender werden zu lassen. Investoren, Sponsoren und Unterstützer sind hiermit gerne aufgerufen, sich mit Ideen und Anregungen zu melden.

Der eingeschränkte Kommunikationsfluss der vergangenen Wochen in Bezug auf den BraveheartBattle ist im Übrigen den rechtlichen Auflagen einer Insolvenz geschuldet.

Kommentare

Stefan Leitner

Stefan Leitner hat sich sein Leben lang dem Sport verschrieben - in aktiver wie in passiver Funktion. Er ist Inhaber und Geschäftsführer der Sport und Event Agentur Leitner.

Ähnliche Artikel

Close
X
X